Anmeldung beim Treffpunkt Seniorenbüro:

Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr im Ehrenamtlichen-Büro, Raum 212 a im Mehrgenerationenhaus.

Die Anmeldung kann auch telefonisch unter folgender Nummer getätigt werden: 0941 / 507-5540 oder -5542

Treffpunkt Seniorenbüro

im Mehrgenerationenhaus (MGH)

Ostengasse 29, 93047 Regensburg

(Der Aufzug befindet sich beim Eingang Kapuzinergasse)

Kontakt:

Wolf-Rüdiger Reiserer

Mobil: 0173 - 3937266

Telefax: 0321 - 27770641

E-Mail Kontaktformular


Alfons Lechner

Telefon: 09401 - 79189

Telefax: 09401 - 79189

Mobil: 0162 - 6798516

Email Kontaktformular

Kulturfahrten

Bühne frei...

Weitere Termine finden Sie in unserem Jahreskalender.

... für unsere Fahrten zu Kulturveranstaltungen wie Kirchen-, Klöster- und Museumsbesuche, Galeriebesichtigungen, Theateraufführungen und zu Märkten und Festen aller Couleur. Wir wollen Ihnen auf unseren kunsthistorischen Streifzügen die Faszination vermitteln sich auf den Spuren der Geschichte zu bewegen.

Bitte beachten: Reisebedingungen des Fördervereins Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V

Termine und Treffpunkte für die kommenden 60 Tage:

21.02
2019

09:30 - 18:30 Bahnfahrt nach Deggendorf

Bahnfahrt am 21. Februar 2019 nach Deggendorf

Stadtmuseum

Georg Ettl, zwischen Minimal-Art und Barock

Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

Reiseleiter: Alfons Lechner

Fahrtkosten: 13,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 15,00 €

Eintritt: 1,00 €

Treffpunkt: im Eingangsbereich Hbf Regensburg, ab 9:30 Uhr

Abfahrt: des Zuges nach Passau, um 10:09 Uhr

Rückankunft: in Regensburg um 18:21 Uhr

Georg Ettl ist 1940 in Nittenau in der Oberpfalz geboren und dort aufgewachsen ist. Mit 19 Jahren wanderte er nach Detroit aus, studierte dort Literatur, Philosophie und Geschichte, später Kunst. Neben seinem Studium arbeitete er als technischer Zeichner und Werkzeugmacher. Seine Arbeiten bei den ersten Ausstellungen ab 1966 werden zunächst der Minimal Art zugeordnet. Freilich schon damals weicht er vom Konzept der Minimalisten ab: er knickt den rechten Winkel, er gestaltet seine Skulpturen komplexer, er kombiniert die glatten Flächen aus Plexiglas mit Steinen oder Truthahnfedern. In Deggendorf ist auch der bisher selten ausgestellte gewebte Wandteppich „Untugenden des Menschen“ aus dem Jahre 2002 zu sehen, der über 15 Meter lang ist. Sein künstlerisches Schaffen hat Ettl vor allem auch an zahlreichen Werken im öffentlichen Raum und in großen „Architektur-Projekten“ verwirklicht, von denen einige anhand von Fotos, Entwürfen, Zeichnungen vorgestellt werden. (Hubert Ettl)

Es gelten die Reisebedingungen des Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro e. V.

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg im MGH

Ostengasse 29, 93047 Regensburg

Geschäftszeiten Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Tel. 0941 – 507 5542 oder per mail: tps.seniorenbuero-mgh@regensburg.de

07.03
2019

09:00 - 20:45 Bahnfahrt nach Würzburg

Bahnfahrt am 07. März 2019 nach Würzburg

Kulturspeicher: „Das Komische allen Seins:“

Emy Roeder – Bildhauerin und Zeichnerin

Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

Reiseleiter: Alfons Lechner

Fahrtkosten: 13,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 15,00 €

Eintritt: 3,50 €

Treffpunkt: im Eingangsbereich Hbf Regensburg, ab 9:00 Uhr

Abfahrt: des Zuges nach Nürnberg Gleis 5, um 9:18 Uhr

Rückankunft: in Regensburg um 20:38 Uhr

Emy Roeder war eine der profiliertesten Bildhauerinnen des 20. Jahrhunderts. In bemerkenswerter Konsequenz entwickelte sie anhand nur weniger Themen eine ganz eigene figürliche Bildsprache. Zeit ihres Lebens suchte Roeder das Wesentliche des menschlichen und kreatürlichen Daseins - innere Ruhe und Kraft, Zartheit, Liebe und Schutz, aber auch die tiefe Einsamkeit jedes Lebewesens - in ihren Werken wiederzugeben. Trotz meist kleinen Formats strahlen ihre weiblichen Akte und Gewandfiguren, ihre Gruppen von Freundinnen und Geschwistern ebenso wie ihre Tierskulpturen eine selbstverständliche, ruhige Präsenz aus, die den Betrachter gefangen nimmt. Roeders Kunst nimmt damit eine besondere Stellung in der deutschen Bildhauerei des 20. Jahrhunderts ein. Die Ausstellung zeigt, ergänzt um einige bedeutende Leihgaben, den umfangreichen Bestand aus dem Nachlass der Künstlerin im Besitz des Museum im Kulturspeicher. Anhand von Skulpturen und Zeichnungen wird ihre künstlerische Entwicklung nachvollziehbar: von den expressiven Figuren ihrer frühen Berliner Jahre bis hin zum Spätwerk mit seiner immer stärkeren Stilisierung und Konzentration der künstlerischen Aussage.

Es gelten die Reisebedingungen des Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro e. V.

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg im MGH

Ostengasse 29, 93047 Regensburg

Geschäftszeiten Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Tel. 0941 – 507 5542 oder per mail: tps.seniorenbuero-mgh@regensburg.de

24.03
2019

07:45 - 22:00 Bahnfahrt nach Pilsen / CZ

Bahnfahrt am 24. März 2019 nach Pilsen CZ

Großes Theater

„Anatevka“

Veranstalter: Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg e.V.

Reiseleiter: Alfons Lechner

Fahrtkosten: 15,00 € für Mitglieder und Ehrenamtliche, sonst 17,00 €

Eintritt-Theater: ca. 15,00 €

Treffpunkt: im Eingangsbereich Hbf Regensburg, ab 7:45 Uhr

Abfahrt: des Zuges nach Pilsen Gleis 4, um 8:14 Uhr

Rückankunft: in Regensburg um 21:49 Uhr

Das Musical spielt um 1905 im Ansiedlungsrayon des Russischen Kaiserreichs, genauer gesagt im fiktiven Schtetl Anatevka, in dem eine Gemeinschaft polnischer Juden großen Wert auf Tradition legt. Ohne diese Tradition seien die Juden wie ein Fiedler auf dem Dach, so der Milchmann Tevje. Seine drei ältesten Töchter sind im heiratsfähigen Alter und malen sich bei der Hausarbeit ihren Traummann aus. Doch sie wissen, dass sie traditionell nur jenem anvertraut werden, den Jente, die Heiratsvermittlerin (Schadchen), für sie wählt. Tevje träumt von einem kleinen Vermögen (Lied Wenn ich einmal reich wär) und verspricht dem wohlhabenden Fleischer Lazar Wolf auf dessen Heiratsgesuch und Jentes Empfehlung seine älteste Tochter Zeitel. Doch sie liebt den armen Schneider Mottel Kamzoil und verlobt sich heimlich mit ihm.

Es gelten die Reisebedingungen des Förderverein Treffpunkt Seniorenbüro e. V.

Anmeldung:

Treffpunkt Seniorenbüro Regensburg im MGH

Ostengasse 29, 93047 Regensburg

Geschäftszeiten Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 Uhr

Tel. 0941 – 507 5542 oder per mail: tps.seniorenbuero-mgh@regensburg.de

Datenschutz | Impressum

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.